Immoclean HannoverImmoclean Hannover

Schlechte Gerüche zuverlässig stoppen und verbessern !

Obwohl der Mensch zwar nicht über ein solches Riechvermögen wie zum Beispiel Hunde verfügen, so beeinflussen uns doch unangenehme Gerüche in unserem täglichen Leben. Im Kaufhaus würden Kunden weniger kaufen, im Büro sinkt die Leistungsfähigkeit und zu Hause fühlt man sich Unwohl. Das muss nicht sein, denn es gibt viele Tipps und Hausmittel, wie man schlechte Gerüche im Büro, Haushalt, Küche, Wohnzimmer, usw. stoppen und verbessern kann. Grundsätzlich ist es dabei wichtig nicht nur die Auswirkung, sondern auch die Ursache aufzuhalten. Schlechter Geruch entsteht beispielsweise durch folgende Auslöser.

Ursachen im Überblick

– Zigarettenqualm
– Schweiß
– alte Küchenabfälle
– Lösungsmittel von Klebern bei z.B. Reparaturen
– stockende feuchte Luft
– Chemikalien in Produktionsstätten
– dreckige Toilette
usw.

Erste Hilfe gegen den Gestank

Worauf man grundsätzlich achten sollte, ist für einen regelmäßigen Austausch der Raumluft zu achten. Durch richtiges Lüften tauscht man muffige Luft mit frischer Aussenluft aus, und sorgt für ein optimales Feuchtigkeitsverhältnis. Wer gut und regelmäßig lüftet, der wird auch keine Probleme mit Schimmel bekommen. Auf Sauberkeit und Hygiene sollte selbstverständlich ebenso geachtet werden, denn Bakterien, Schimmel, etc., welche etwas zersetzen, sorgen auch für schlechte Gerüche.

Tipps um Geruch zu neutralisieren

Es gibt diverse Hausmittel, die sich hervorragend eignen üble Gerüche zu neutralisieren, obwohl teilweise sogar kein Eigenduft vorhanden ist. Der schlechte Duft wird quasi förmlich eingesaugt. Dazu zählen:

Natronpulver
Entweder man streut das Natron direkt auf die Geruchsquelle, oder man stellt ein Gefäß mit ca. 100 Gramm irgendwo im Raum auf. Der Geruch wird so langsam aber sicher neutralisiert und dauerhaft gebunden.

Essig
Einfach einen Schwamm mit Essig tränken und im Raum aufstellen. Eine Schüssel mit Wasser und Essig im Verhältnis von 50% tut es ebenfalls. Der Geruch wird sehr schnell gebunden. Sollte es danach immer noch streng nach Essig riechen, dann kräftig lüften.

Pflanzen allgemein
Es hat durchaus Vorteile nicht nur künstliche Pflanzen aufzustellen, denn Echte können die Feuchtigkeit regulieren, unangenehme Gerüche und sogar Giftstoffe aufnehmen. Pflanzen machen zwar etwas Arbeit, sehen aber besser aus und sind eine wertvolle Hilfe gegen schlechten Geruch.

Raumluft verbessern mit Hausmitteln

– Staubsauger saugen nicht nur Staub ein, sondern der Inhalt samt schlechtem Geruch wird auch gern in die Luft geblasen. Der Staubfangbehälter / Filter sollte daher regelmässig gewechselt werden. Zusätzlich kann man vorher etwas Waschmittel oder Kaffeepulver einsaugen. Auch etwas Küchenpapier mit Duftöl getränkt kann den schlechten Geruch überdecken und verbessern. Teetrinker können auch den Inhalt von einem Teebeutel einsaugen, Zimtpulver oder Nelken.

– Wer mag nicht gerne an frischem Kaffeepulver riechen ? Selbst Nichtkaffeetrinker empfinden den Geruch als angenehm und wohltuend. Einfach Kaffeepulver in Schalen für 24 Stunden im Raum verteilen.

– Schalen von Zitrusfrüchten wie Zitronen, Orangen, Grapefruit, usw. sind der Klassiker schlechthin. Zusätzlich könnte man sie noch mit Nelken versehen. Das Ganze dann auf eine Heizung stellen, damit die warme und aufsteigende Luft den frischen Geruch mitnimmt und verteilt.

– Lavendelpflanzen aufstellen, denn die sind nicht nur ein echter Hingucker in der Blütezeit, sondern riechen über zig Monate angenehm und intensiv. Selbst getrocknet hält der Duft für lange Zeit an. Flieder hat eine ähnliche Wirkung bzw. Eigenschaften.

– Badesalzkristale in Schälchen aufstellen. Diese besitzen in der Regel ebenfalls intensive und angenehme Gerüche.

– Äthärische Öle wie Anis, Eukalyptus, Pfefferminze, Rose, Vanille, Zimt, Zitrone, Jasmin nutzen. Ein bis 2 Tropfen reichen aus. Zuviel kann zu Kopfschmerzen führen.

– Räucherstäbchen

– Backaromen wie Rum, Mandel, Zitrone, Orange

Fazit: Es muss nicht immer eine chemische Keule gegen schlechte Gerüche sein. Auch Hausmittel können manchmal verwendet werden. Mit am wichtigsten sollte jedoch Sauberkeit und Hygiene in Kombination mit regelmäßigem Lüften sein. Für Unternehmen, Betriebe, Praxen, usw. übernimmt gerne der Reinigungsdienst Immoclean in Hannover und Umgebung diese verantwortungsvolle Aufgabe. Rufen Sie gleich unter der Nummer +49 (0)511 – 711 099 91 an, oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Bild: © https://pixabay.com/de/essentielle-%C3%B6le-alternative-duft-1851027/

Wir helfen Ihnen gern - Mit Rat & Tat

Sie haben Fragen zu unseren glänzenden Reinigungsangeboten?
Oder wünschen Sie sich eine individuelle Vor-Ort-Beratung unserer Experten für Sauberkeit? Dann zögern Sie nicht und schreiben Sie uns bitte hier …oder rufen Sie uns jetzt gleich  an: 
+49 (0)511 – 711 099 91

Unsere Reinigungsfirma ist für Sie auch in folgenden Ortsteilen tätig:

Nordstadt, Linden, List, Ricklingen, Bothfeld, Südstadt, Vahrenwald, Laatzen, Döhren, Mittelfeld, Waldheim, Bemerode, Wülferode, Kirchrode, Waldhausen, Bult, Misburg, Anderten, Vahrenheide, Sahlkamp, Lahe, Buchholz, Heidevirtel, Waldheim, Seelhorst, Wülfel, Bornum, Ricklingen, Mühlenberg, Wettbergen, Linden, Limmer, Davenstedt, Badenstedt, Ahlem, Herrenhausen, Garbsen, Burg, Leinhausen, Stöcken, Hainholz, Vinnhorst, Celle, Arnum, Hemmingen, Ronnenberg, Empelde, Pattensen, Rethen, Lehrte, Sehnde, Sarstedt, Neustadt am Rübenberge, Barsinghausen, Hildesheim, ...

Die Dienstleistungen unserer Firma im Überblick:

Putzfirma | Gebäudereinigung Hannover | Glasreinigung | Hygienische Reinigung | Praxisreinigung | Treppenhausreinigung | Hausmeisterservice | Bauendreinigung
Unterhaltsreinigung